Andrea Braun

Andrea Braun, Trompete

 

Andrea Braun (*1994) ist in Hinwil aufgewachsen. Im September 2013 begann sie ihr Trompetenstudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Laurent Tinguely, welches sie 2016 erfolgreich mit dem Bachelor of Arts in Musik abschloss. Anschliessend vertiefte sie ihre Studien an der Royal Academy of Music in Aarhus (DK) mit Prof. Kristian Steenstrup, wo sie 2018 mit einem Master of Music, Orchestral Instrument Performance mit Auszeichnung abschloss. Weitere wichtige Impulse erhielt sie in Meisterkursen mit Wim Van Hasselt, Reinhold Friedrich, Gabor Tarkövi, Laura Vukobratovic. Seit Oktober 2018 studiert sie in der Klasse von Prof. Klaus Schuhwerk an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

 

Sie war lange Mitglied im Nationalen Jugendblasorchester der Schweiz und im Jugendsinfonieorchester Aargau.  2017 spielte sie im European Union Youth Wind Orchestra sowie im Moritzburg Festival Orchester. 2018 spielte sie als Solotrompeterin in der Internationalen Jungen Orchesterakademie des Bayreuther Osterfestivals und in der Nordischen Orchesterakademie in Helsingborg (SE). Im Sommer 2019 erhielt sie die Möglichkeit, während zwei Monaten in verschiedenen Orchestern des Aspen Music Festivals zu spielen und dabei Unterricht bei Stuart Stephenson, Ray Mase, Tom Hooten, Micah Wilkinson und Kevin Cobb zu erhalten. Für die Spielzeit 2019/2020 spielt sie als Praktikantin im Stadttheater Giessen.